DSGVO Hörakustiker

Seit 25.05.2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung DSGVO
in vollem Umfang wirksam. Für Sie als Hörakustiker ist der Inhalt der DSGVO wichtig im Sinne des Schutzes personenbezogener Daten Ihrer Kunden, insbesondere Daten über Anamnese, Gesundheitszustand und Behandlung.
Die Verordnung ersetzt die Richtlinie 95/46/EG. Die neue Verordnung geht inhaltlich weit
über die seitherige Richtlinie hinaus. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns.

 

 

Neue Medizinprodukteverordnung MDR

Am 25.05.2017 ist die neue Medizinprodukteverordnung MDR in Kraft getreten. Danach sind
Sie als Hersteller einer Sonderanfertigung verpflichtet, bis zum 26.05.2020 ein
Qualitätsmanagementsystem einzurichten und aufrecht zu erhalten. Bislang ist die
Zertifizierung desselben keine Pflicht, es sein denn, die zukünftigen Kassenverträge sehen
dies vor. Das Qualitätsmanagementsystem gegenüber dem Gesetz nachzuweisen, fällt
Ihnen durch Ihre Mitgliedschaft im QVHD und unserem Zertifikat besonders leicht. Mit uns
sind Sie für die neuen Anforderungen bestens und sicher aufgestellt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Qualitätsverbund Hören in Deutschland e.V.